top of page

Blog

MANIFESTATIONEN - Was erreiche ich damit?


Manifestiere dein Wunschleben

 

Will ich meine Träume ausleben? Will ich meine Visionen leben? Will ich mein Leben lebenswert gestalten? Wenn du alles mit Ja beantworten kannst, dann werden dir folgenden Zeilen helfen, richtig zu manifestieren um deine Träume, Visionen und Wünsche zu gestalten und zu erreichen.


Was verstehen wir unter Manifestation?


Aus spiritueller Sicht dreht sich alles um Energie. Gedanken, Emotionen, Körper und Umgebung, alles ist Energie und diese schwingen in einer bestimmten Frequenz. In den tiefen Frequenzen sind die negativen und in der hohen Frequenz die positiven Gefühle zu finden.

Das Gesetz der Anziehung besagt: das Gleiches, Gleiches anzieht. Somit versteht sich, dass die Frequenz, die du aussendest; Gedanken, Dinge, Handlungen und Erlebnisse in derselben Frequenz zurückkommen lässt. Dasselbe passierte aber auch, mit den negativen Gedanken und Gefühlen.

Aus Wissenschaftlicher Sicht glaubt man nicht an die Energie, sondern an die Kraft der Gedanken. Unser Unterbewusstsein steuert 95% unseres Denkens und nur 5% unsere Handlungen, passieren bewusst.

Unser Leben wird also zum grössten Teil unbewusst gelebt und geprägt durch Überzeugungen, Werte, Glaubenssätze, die wir von unseren Eltern in der Kindheit und unserer Umgebung wahrnehmen.

Das was wir über uns oder unserer Umgebung denken, entwickelt sich zu unserer eigenen Realität, denn wir beginnen uns so zu verhalten und die Welt mit diesem Filter wahrzunehmen, das lässt unsere Überzeugung real werden. Da können wir das Potenzial der Manifestationen einsetzten und wirken lassen.


Wie manifestiere ich?


Wie soll das gehen, fragst du dich? Dann stell dir folgendes vor, das Universum ist eine Wunschfabrik, die Bestellungen deiner Wünsche, Träume und Visionen können mittels Energie ausgelöst werden. Um diese Energie freizusetzen, braucht es Klarheit über deine Wünsche, Träume und Visionen, es soll ein klares Bild sein, wie dein Wunschleben aussehen darf. Je detaillierter die Einzelnen Bilder eines Wunsches ersichtlich sind, je klarer ist die damit verbundene Energie und deren Bestellung. Somit bekommt die Wunschfabrik eine klare Vorstellung wie deine Vision aussehen soll. Die Einzelteile können konstruiert und zusammengebaut werden, das Endprodukt bekommt eine Struktur und wir unseren Traum.


Mit diesen Schritten setzt du eine Manifestation um

  1. Klare Worte: Gestallte dir visuell, schriftlich oder mit Colagen (Vision Board) deinen Wunsch. Was möchte ich? Und warum?

  2. Dankbarkeit: Deine Dankbarkeit



Wie hilft mir die Manifestation?


Wenn die Bilder so real werden, dass man diese Vision, Realität und Wunsch bereits spürt, die Details klarsehen kann, dann helfen wir unserer Manifestation. Diese freigesetzte Energie ist nicht nur für die Bestellung nützlich, sondern dient uns auch als treibende Kraft für uns selbst. Wir spüren diese Realität Sie dient auch als Wegweiser, um die Veränderung bestimmt zu spüren. In dem Moment, in dem wir gezielter beginnen uns mit unseren Gefühlen auseinander zu setzen und diese Strukturiert anzugehen, werden wir Veränderungen an uns feststellen, die Träume und Visionen klarer sehen.


Wann ist der richtige Zeitpunkt?


Wenn wir ehrlich sind mit uns selbst, kommt dieser Tag nie. Immer wieder finden wir Ausreden und Unbehaglichkeiten, um damit nicht zu beginnen. Wir wissen, wenn wir uns mit uns selbst auseinandersetzen, dann bedeutet, dass das wir Arbeit und Zeit hergeben müssen um diesen Prozess anzugehen.

Aber genau diese Zeit sollten wir uns nehmen, wenn wir etwas in unserem Leben verändern wollen. Die Veränderung finden nur statt ab dem Moment, in dem wir beginnen. Also, auf was wartest du noch? Probiere es einfach aus.

 



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Commenting has been turned off.

«Meraki kommt aus dem Griechischen und bedeutet: Etwas von dir in deine Arbeit zu geben.
Deinen Geist, deine Kreativität oder deine Liebe»

bottom of page